Das Internet in Wahlkämpfen (2013)

Jungherr, Schoen (2013) Das Internet in Wahlkämpfen - Cover

Andreas Jungherr, and Harald Schoen. 2013. Das Internet in Wahlkämpfen: Konzepte, Wirkungen und Kampagnenfunktionen. Wiesbaden: Springer VS.

Inhalt:
Das Internet ist aus Wahlkämpfen in vielen Ländern kaum mehr wegzudenken. Politiker und Kampagnenstäbe setzen das Internet als Wahlkampfinstrument ein. Bürger nutzen das Internet, um sich über Politik zu informieren oder in das politische Geschehen einzugreifen. Obwohl das Internet zum Kampagnenalltag gehört, herrscht vielerorts noch Unsicherheit über Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen des Internets in Wahlkämpfen. Der vorliegende Band stellt daher kompakt den aktuellen Stand der Forschung zur Nutzung, Bedeutung und Wirkung des Internets in Wahlkampagnen in den USA und in Deutschland dar. So trägt er zu einem fundierten Verständnis von Wahlkämpfen im Internetzeitalter bei.​

Das Internet in Wahlkämpfen bei Springer VS.
Das Internet in Wahlkämpfen bei Springer-Link.

Kostenlose Lizenausgabe der Konrad-Adenauer Stiftung:
E-Book: Das Internet in Wahlkämpfen [pdf]
E-Book: Das Internet in Wahlkämpfen [epub]
E-Book: Das Internet in Wahlkämpfen [mobi]

Besprechungen:
Andreas Hirstein: “Die digitale Welt als Wahlhelfer.” NZZ am Sonntag – Beilage: Bücher am Sonntag. 28/04/2013. p.17.
Germar Molter: Buchkritik: “Das Internet in Wahlkämpfen.” politik-digital.de. 19/02/2013.

Buchvorstellung:
Andreas Jungherr, Peter Radunski, Frank Stauss, Marc Etzold. 2013. “Buchvorstellung – Das Internet in Wahlkämpfen: Konzepte, Wirkungen und Kampagnenfunktionen.” Konrad-Adenauer-Stiftung. Berlin, Germany on 27 June.

A complete list of publications and talks.